ausstellungsgestaltung
LA 2005, DAS HOTEL
Alpenvereinsmuseum
Schloss Tirol
Freiheit, Wahrheit & Recht
Johanna von Isser
Schloss Landeck
erbe Sölden
Mitterstall
Trecento

Ausstellungen gestalten.

Geplant war es nicht. Aber jetzt, da es so ist, macht die Gestaltung von Ausstellungen und Museen umso mehr Freude. Sie gehört ohne Zweifel zu den komplexesten Aufgaben, die man sich im Bereich visueller Gestaltung denken kann. Dies bezieht sich auf die inhaltlichen Vorgaben - keine Ausstellungsgestaltung ohne eingehende Beschäftigung mit dem Gegenstand, dem Thema - ebenso wie auf die komplexen räumlichen und materialmäßigen Bedingungen, unter denen sich grafische Arbeit hier entwickelt. Die Arbeit im Raum erweitert die formalen Ausdrucksmöglichkeiten außerordentlich, wie es andererseits auch eine Herausforderung darstellt.
Eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Aus dem Zusammenspiel zwischen Wissenschaftern, Kuratoren, Architekten und Szenografen entstehen im geglückten Fall reale Räume und Raumerlebnisse, die Menschen auch heute noch in ihren Bann ziehen - trotz der viel beschworenen neuen virtuellen Möglichkeiten.
Wir hatten in den zurückliegenden Jahren Gelegenheiten, an herausragenden Ausstellungsprojekten in Westösterreich und Südtirol mitwirken zu dürfen: die Neugestaltung des Südtiroler Landesmuseums Schloss Tirol, die Landesausstellung 2005 „DAS HOTEL“ in Hall in Tirol, die Ausstellung des Alpenvereins in der Hofburg Innsbruck „Berge. Eine unverständliche Leidenschaft“ - um nur einige zu nennen. Manchmal waren wir dabei auf den eher engeren grafischen Bereich konzentriert, manchmal ergab sich durch die offene, Disziplinen übergreifende Arbeit auch ein wesentlich umfassenderes Tätigkeitsfeld.
Mittlerweile verfügen wir über ein Netzwerk, so dass wir bei Bedarf auch komplette Ausstellungsprojekte übernehmen können. In solchen Fällen stellen wir ein erfahrenes und interdisziplinäres Team an Architekten, Kuratoren, Szenografen und Planern, das die Umsetzung kleiner und mittlerer Ausstellungsprojekte umfassend betreuen kann.
.